Nachhaltigkeit im Surfshack von SUPNATION

EARTH SUP hat mit Shaper Patrice Remoiville vier wunderbare Boardtypen aus Holz entwickelt, die die Ranges von Waveperformance bis zum Touring abdecken.

Der Natur zu begegnen heisst für uns, sie auch zu schützen. Und dies bedeutet nicht nur Plätze, denen wir auf unseren Touren begegnen, in Pfadfindermanier sauberer zu hinterlassen als wir sie vorgefunden haben. Es bedeutet Umweltschutz von Anfang an. Und so sind wir glücklich, einer Boardmarke begegnet zu sein, der die Natur ebenso am Herzen liegt wie uns.

EARTH SUP produziert überwiegend mit erneuerbaren und recyclebaren Werkstoffen, die die Natur nicht belasten und schädigen. Bei der Produktion greift man wie auch bei BLISS Boards auf schnellwachsende Hölzer wie Paulownia oder Kork zurück, anstelle von Fiberglasmatten werden natürliche Flachsfasern eingesetzt.

earth-sup-surfshack

EARTH SUP hat mit Shaper Patrice Remoiville vier wunderbare Boardtypen entwickelt, die die Ranges von Waveperformance bis zum Touring abdecken. In unserem SUP-Camp präsentieren wir die Modelle The Pass in der 11’6″-Variante sowie mit einer Länge von 14’0″ das SUP-Board „Nova Scotia“, die nicht nur ein außerordentliches Maß an Fahrkultur mitsichbringen. Stellt man sich auf eines dieser Modelle, man sich direkt das Gefühl breit, der Natur noch verbundener zu sein. Glaubst Du nicht? Komm, und probiere es aus!

Alle Modelle können ab sofort über unseren Online-Shop bestellt werden, die Lieferzeit liegt dabei bei knapp einer Woche. Testen könnt Ihr die Holzboards ab sofort in unserem SUPcamp an der Mosel in Koblenz.

sup-boards-aus-holz

Zur Hersteller-Seite: www.supearth.com