SUPNATION nimmt sich Auszeit

Good bye. SUPNATION geht auf unbestimmte Zeit in die Ferien. Vorerst keine Kurse und Events.

Liebe Freunde, liebe Besucher unserer Website.

Nach langer und reifer Überlegung sind wir aus tiefer Überzeugung zu dem Entschluss gekommen, SUPNATION eine ausgedehnte, vor allem aber unbefristete Auszeit zu gönnen. Und so sitzen wir gerade am Schreibtisch, schauen hinunter auf den Pazifik und überlegen, wie wir hier in Kalifornien am besten das beschreiben können, was uns zur Zeit bewegt. Hier, wo alles für uns anfing, soll jetzt, fast acht Jahr später, das erste, lange Kapitel auch enden.

SUPNATION-Malibu_California.jpg

VON ANFANG AN

Als wir 2010 den SUP-Verein Moselfornia in Koblenz und kurze Zeit später auch SUPNATION gründeten, geschah dies aus der Leidenschaft heraus, die Region mit Surfspirit anzustecken, ein Feuer für den Stand Up Paddle- und Surf-Sport zu entfachen und allen viel Inspiration auf den Weg zu geben. Auch wollten wir Euch für unsere Umwelt und bewusstes Leben sensibilisieren. So entwickelte sich unser Hobby zum Beruf.

AUS KÜR WURDE PFLICHT

Nun, sieben Jahre später, müssen wir feststellen, dass unser Herz zwar noch immer sehr für die Sache schlägt. Nicht jedoch für das große Trara herum. Gelassenheit wich der Verpflichtung, Passion dem Stress, Freiheit der Verantwortung… Nicht zuletzt ist „Höher, schneller, weiter“ aus unserer Sicht das momentane Credo der stark wachsenden Industrialisierung der SUP-Szene. Was uns inzwischen fehlt, ist hier das Herz, die Entschleunigung und die Besinnung auf das, was uns persönlich von Beginn an so wichtig war.

Fotos von unserem Instagram-Kanal
Fotos von unserem Instagram-Kanal

DEN BLICK NACH VORN

Aus diesem Grund vorgenommen, zumindest vorübergehend die Perspektive zu wechseln und von der Seite des Dienstleisters, der wir immer gern zu 100% mit aller Leidenschaft gewesen sind, vollkommen zurück auf die Seite des Surfers und Stand Up Paddlers zurückzukehren.

Das bedeutet für Euch wie auch für uns, dass wir uns auf unbestimmte Zeit von der veranstaltenden Stand Up Paddling-Szene zurückziehen. Wir bieten 2018 keine offiziellen SUP-Kurse an, auch findet keine Board-Vermietung mehr statt. Den Shop, unser Surfshack, haben wir bereits im Sommer geschlossen.

Gebt uns bitte etwas Zeit, damit wir uns neu sammeln können um Kraft zu tanken. Wir möchten mit SUPNATION einzigartig bleiben, dass haben wir uns bei der Gründung für Euch versprochen. Ebenso versprechen wir Euch, dass Ihr es sofort hier wie auch über unsere Facebook-Seite erfahren werdet, sobald sich das zweite Kapitel öffnet und etwas Neues über uns zu berichten gibt.

Wellenreiten, Point Dume, Kalifornien
Wellenreiten, Point Dume, Kalifornien

DANKE SCHÖN.

Habt großen Dank für all die Zeit, die Ihr mit uns verbracht habt. Ob bei unseren Kursen auf Mosel, Rhein und Lahn, auf unseren Reisen nach Holland, Dänemark und Kalifornien, Eurem Support bei den Umweltprojekten aber auch im Rahmen der vielen Konzerte am SUP-Camp in Koblenz wie auch bei den Showroom-Märkten: Es war bis hierhin eine phantastische Zeit mit unzähligen Augenblicken, die uns auch heute noch viel bedeuten und den Abschnitt intensiv und nachhaltig geprägt haben. Wer Lust auf einen kleinen Rückblick hat, der surft auf unseren Instagram-Kanal.

BON VOYAGE

Wir sind gespannt, wohin Euch Euer und uns unser Weg nun führen mag. Und wir wären unbeschreiblich glücklich, wenn wir uns eines Tages irgendwie, irgendwo wiedersehen. Bis dahin wünschen wir uns allen eine inspirierende Reise. Wir freuen uns auf Kapitel II.

Same, same. But different.

Herzlich mit viel Sonne
Eure Nikka & Malte

Reise, Reise. Eine Galerie.

Neues aus dem Surfshack ∆ Wer glotzt nicht gerne viel lieber raus auf’s Meer als auf den Monitor?

Wir sind wieder da. Also, im übertragenen wie auch im eigentlichen Sinne. Es ist schön, Zuhause zu sein, auch wenn die Reisen ein ums andere Mal etwas inspirierendes, ausbrechendes haben. Aber in den eigenen vier Wänden hat man das, was man meint zu kennen. Eine wohlige, warme Umgebung, seine liebsten Dinge. Und dafür möchten wir gerne für Eure Einrichtung etwas abgeben. Erinnerungen. Gedanken an Reisen mit vielen, unzähligen Eindrücken. Bis Unterkante Oberlippe voll mit Einklang-mit-sich-selbst, mit dem Ozean, der Natur.

Auf unseren Trips über unseren Globus sind inzwischen so viele Fotos entstanden, die aus unserer Sicht zu schade sind, um nur auf eine Festplatte oder in die Cloud verbannt zu werden. Was also liegt näher (außer der nächsten Reise natürlich), als diese Gedanken hervorzukramen und Teil des Alltags werden zu lassen? Und so haben wir begonnen, eine erste Rutsche an Fotos auf Holz zu bringen. Wir lieben Holz, wie Ihr wisst, und so heben sich die Fotos im wahrsten Sinne des Wortes ab. Von der Wand, dem Regal, auf der Fensterbank oder vielleicht auch auf dem Schreibtisch. Wer glotzt nicht gerne viel lieber raus auf’s Meer als auf den Monitor?

bixby-bridge-carmel-holzbild.jpg

Ladies and Gentlemen, wir freuen uns sehr, Euch den Anfang einer kleinen Reise-Galerie vorzustellen. Viel Meer, viel Sehnsucht. Wir starten mit acht Motiven, aufgenommen an der kalifornischen Pazifikküste, von Zuma Beach bis zur Malibu Colony, sowie in Coldwater Hawaii, Klitmøller bis hoch nach Løkken, Nordjüdland in Dänemark.

leo-carrillo-state-beach-holz-bild.jpg go-with-the-waves-holz-bild.jpg vitamin-sea-holzbild.jpg

 

Es ist klasse, wenn Euch die Bilder, die wir sowohl in 10 x 10cm wie auch in 15 x 10cm präsentieren, gefallen. Bestellen könnt Ihr diese in unserem Online-Surfshop auf www.surfshack.de.

Habt alle einen feinen Tag – ob mit oder Welle! Auf den inneren Swell kommt es schließlich auch an.

 

SUP-Kurs auf der Alster

Sonniges Vergnügen: Mit Jarvis Boards in Hamburg die Kanäle der Alster entdecken.

Wenn einer eine Reise tut…

…dann kann er was erzählen. Heute möchten wir aber vor allem Bilder sprechen lassen. Daher zur Einleitung nur ganz kurz und knapp das Wesentliche:

Hamburg stand für uns auf dem Tour-Programm, da wir unser neues Jarvis Board beim vielleicht feinsten SUP-Shop dieser Republik abholen wollten. Suptree ist ein ausgesprochener Spezialist, der auf Klasse statt Masse setzt und wirklich nur eine Selektion der schönsten und hochwertigsten Produkte anbietet, die die Natur durch ihre nachhaltige Produktion klar in den Fokus rücken. Wir finden das Konzept des Ladens, der sich in greifbarerer Nähe zum schönen Haynspark mit direktem Zugang zur Alster befindet, so gut, dass wir für Suptree einen SUP-Kurs mit einer Tour auf den in Austin, Texas von Hand hergestellten Jarvis Boards angeboten haben.

Und so zog es uns mit einer kleinen Gruppe auf unserer circa zweistündigen Tour auf den bezaubernden Holzboards über die Kanäle der Alster, entlang dem Leinpfad, vorbei am Heilwegpark und dem Eichenpark. Wir passierten an der Außenalster bei schönstem Wetter den Fährdamm am Alsterpark und ließen uns von dort vom Wind in Richtung Feenteich treiben, von wo aus wir wieder nordwärts paddelten, am Langen Zug vorbei bis hinein in den Rondeelteich, wo wir uns mit einem leckeren Smoothie erst einmal erfrischt haben. Nach einer kurzen Pause ging es dann tiefenentspannt zurück zum Haynspark durch die kleinen und teilweise fast wild zugewachsenen kleinen Kanäle, zunächst unter der Blumenstraße, kurze Zeit später unter der Marie-Louisen-Straße und dem Leinpfad hindurch.

Wer die vielleicht derzeit schönsten am Markt verfügbaren Stand Up Paddle-Boards von Jarvis einmal selbst kennenlernen und sogar ausprobieren möchte, dem sei ein Besuch bei Mario und Suptree in der Eppendorfer Landstraße 141 in Hamburg empfohlen.

Wir sind richtig, richtig happy, dass wir diese Tour in unserer Heimatstadt machen durften. Nächster Stop für unsere Kurse wird vom 29.08.2016 – 03.09.2016 die Region um Rostock zwischen Wismar und Rügen sein. Auch dort bieten wir auf Anfrage Kurse auf Flachwasser wie auch auf dem Meer an. Nutzt bitte bei Interesse einfach das Formular, das Ihr nach den Fotos findet.

Bis dahin erstmal – wir wünschen Euch noch einen sehr sonnigen Sommer. Ob am oder auf dem Wasser. Nutzt das gute Wetter!

 

Du möchtest einen SUP-Kurs bei uns buchen, wenn wir vom 28.08. bis 03.09. an der Ostseeküste sind? Oder möchtest Du einfach nur einen SUP-Guide an Deiner Seite haben, der Dich Dir nicht nur Sicherheit gibt sondern Dich auch technisch weiter nach vorne bringt? Dann fülle bitte das folgende Formular aus. Wir werden Dir schnellstmöglich antworten.

Die Mosel auf einem Stand Up Paddleboard neu entdeckt.

Im vergangenen Sommer brachen wir mit dem Walden Magazin auf, um mehrere Tage auf dem Stand Up Paddle-Board zu verbringen. Im Gepäck: Bekleidung, Proviant, ein Beil, ein Zelt…

„Auf zu neuen Ufern“ hieß unser letzter Logbucheintrag. Das war im Januar. Inzwischen ist sehr viel Wasser die Flüsse hinuntergeflossen. Und schon jetzt liegen wieder viele Kilometer hinter uns, die wir teils auf dem Wasser, teils auf dem Weg dorthin verbracht haben. Die Zeitrechnung nach dem SUP-Camp in Koblenz hat mit all den Reisen an stille Gewässer und die See längst begonnen. Das neue Kapitel SUPNATIONs ist aufgeschlagen.

 Walden-Magazin-Stand-Up-Paddling
Daher ist es eine große Freude, Euch eines dieser gedruckten Kapitel näher vorzustellen. Es findet sich im Walden Magazin. Dieses Magazin aus der Werft Gruner + Jahr in Hamburg liegt nicht nur toll in der Hand. Schon beim näheren Hingucken versprüht es den Duft des Abenteuers. Und spätestens beim Lesen der Berichte und Bestaunen der spannenden, leidenschaftlichen Fotos packt einen diese Sehnsucht, die die Frage aufkommen lässt, warum man selbst eigentlich nicht gerade draussen ist. Wir lieben dieses Magazin seit seiner ersten Ausgabe. Durch die nun vor uns liegenden Folge III, die erst wenige Tage alt ist, fliesst persönliches Herzblut. Um genau zu sein vom spektakulären Bremmer Calmont ca. 80 Flusskilometer hinab nach Koblenz.

Surfbrett-Mosel-Paddeltour
Das Walden Magazin, dessen Name Pate ist eines über 150 Jahre alten Buches von David Henry Thoreau, steckt voller Inspiration, Ermunterung und unzähligen Anregungen, kleine und große Abenteuer während aber auch jenseits des Alltags zu erleben. Es ermuntert ebenso, sich die Regenjacke überzustreifen und selbst bei Regen die Umgebung seiner Nachbarschaft zu erkunden wie sich mehrere Tage mit Zelt und einem selbstgebauten Kanu an einen See zu schlagen. Oder, wie in unserem Fall, eben die Flüsse vor der Haustür zu erkunden.
Wir haben dies also wieder getan. Im vergangenen Sommer brachen wir gemeinsam auf, um mehrere Tage auf dem Stand Up Paddle-Board zu verbringen. Mit im Gepäck: Etwas Bekleidung, Proviant, ein Beil, ein Zelt. Und so glitten wir losgelöst vom Stress des täglichen Wahnsinns zeitlos den wundervollen Fluss hinab. Zwischen unzähligen Weinbergen hindurch. An verwilderten Wiesen, Wäldern vorbei, die uns vergessen ließen, wie nah wir der Heimat doch wirklich sind. Abends am Lagerfeuer sitzend, unser Essen über dem offenen Feuer zubereitend, geniessend. Ein langer, entschleunigender Moment der Stille. Voller Kraft und Intensität.

SUPNATION-Abenteuer-SUP-Tour
Für all die, die sich noch nicht entschließen können, etwas ähnliches in kurzer oder auch ausgedehnter Form zu unternehmen und für all die, die noch keines dieser Exemplare an einem Kiosk oder Zeitschriften-Shop ergattern konnte: Wir verlosen hier drei Exemplare des aktuellen Walden Magazins.
Teilnahmebedingungen:
Fülle bis zum Samstag, den 28.05.2016 einfach das folgende Formular aus. Die Gewinner werden von uns per Email benachrichtigt. Die Magazine können dann entweder versendet oder aber in unserem Showroom für Stand Up Paddling und Surfing in Koblenz abgeholt werden.
Wenn Ihr bereit seid, Euer eigenes Kapitel auf dem Wasser zu schreiben, so kontaktiert uns. Wir stehen Euch gern hilfreich mit SUP-Material zur Seite. Bringen Euch das Stehpaddeln von der Pike auf bei. Und wir begleiten Euch als Coach oder Guide sehr gern auf dem Fluss oder See Eurer Wahl. Nur den ersten Schritt müsst Ihr alleine gehen: Schreibt uns. Wir freuen uns auf Euer Abenteuer. <<zur Kontaktaufnahme>>

Verlosung Walden Magazin

Deutsche SUP-Meisterschaft mit SUPNATION

Deutsche Meisterschaft im Stand Up Paddling und SUP-Polo am Fühlinger See in Köln

Am Samstag, den 14.06. und Sonntag, den 15.06. reisen wir wieder nach Köln, um das SUPNATION-Team bei der Deutschen Meisterschaft kräftig anzufeuern.


Damit wir die Reise frühzeitig planen können, wollen wir von Euch gerne erfahren, wer in diesem Jahr dabei sein möchte. Bitte sendet uns eine Email mit dem Betreff „Deutsche Meisterschaft“ an happy ❲ät❳ supnation.de

Folgende Info wäre zwecks Planung sehr hilfreich:
„Ich wäre gerne am Samstag dabei.“
„Ich wäre gerne am Sonntag dabei.“
„Ich möchte gerne das Wochenende dort sein.“
Nur so bekommen wir einen Überblick, wie wir die Anreise am besten planen. Ob wir wieder mit einem gesponserten Bus anreisen können, wird sich dann bald zeigen. 

WICHTIG FÜR UNSERE LANDESMEISTER: Am Sonntag findet um 12:00 Uhr das Meisterschaftsrennen der Landesmeister im Stand Up Paddling statt, ebenso die erste Deutsche Meisterschaft im SUP-Polo!

ZEITPLAN
Freitag, 13.6.2014: 
22.00 Uhr: Full Moon SUP-Tour

Samstag, 14.6. 2014: 
10.00 – 18.00 Uhr: Deutsche Surfboard Paddelrace Meisterschaft 
14.00 Uhr: Eröffnung SUP
14.15 Uhr: Gruppenphoto
14.30 Uhr: Offene SUP-Meisterschaft: Sprint Race 12’6″ aller Nationen
16.00 Uhr: Offene SUP-Meisterschaft: Sprint Race Fun Shape
19.00 Uhr: Long Distance Race Deutsche Meisterschaft
21.00 Uhr: Siegerehrung: SUP-Meisterschaft Long Distance 
21.00 Uhr: Siegerehrung Offene SUP-Meisterschaft
21.00 Uhr: Siegerehrung Deutsche Surfboard Paddelrace Meisterschaft
21.30 Uhr: Abendprogramm
Sonntag, 15.6. 2014: 
10.30 Uhr: Eröffnung
10.45 Uhr: Gruppenphoto
11.00 Uhr: Kids & Jugend Races
12.00 Uhr: Meisterschaft der Landesmeister
13.00 Uhr: Deutsche Meisterschaft Races
18.00 Uhr: Siegerehrung Deutsche SUP Meisterschaft
19.00 Uhr: 1. Deutsche SUP – Polo Meisterschaft 
Was Dich bei uns an Spaß erwartet, siehst Du hier: www.supnation.de/FOTOS_DSPM.html
Alle weiteren Infos rund um das Thema Stand Up Paddeln erhältst Du auf unserer Website http://www.supnation.de.

boot Düsseldorf 2014

boot Düsseldorf
Südsee-Ambiente, Messeneuheiten, Stars und Trends und jede Menge Action – die Beach World ist der Hot Spot im Winter


Das neue Design der Beach World mit türkisfarbenem Wasser, Sandstränden, Holzhütten, Blumen und üppigem Grün erinnert an einen Trip in die Südsee und lässt den grauen Winteralltag vergessen.

Von außen erscheint das Gelände der Messe Düsseldorf aktuell noch eher trist. Doch was sich unter den Hallendächern Mitte bis Ende Januar 2014 verbergen wird ist eindrucksvoll. 

Die Planung:
Durch die 18 aufwendig gestalteten Themenwelten verwandeln sich nüchterne Stahlkonstruktionen in ein buntes Wassersportparadies, in dem Mitmachen und Ausprobieren angesagt sind. Die punktgenaue Inszenierung von Wassersport ist das Markenzeichen der boot Düsseldorf und lockt jährlich rund 250.000 Besucher aus über 60 Ländern auf das Messegelände der Rheinmetropole.

Das Highlight für Windsurfer: die Beach World

Die Beach World macht schon im Januar Lust auf die Saison. Das neue Design rund um die 1.000 Quadratmeter große Wasserfläche in Halle 1 erinnert an die Naturkulisse von „The Beach“: Türkise und beige Farbelemente, exotische Pflanzen und dunkle Holzhütten prägen das Bild und schaffen den richtigen Rahmen für neue Produkte und aktuelle Trends. Das Besondere: In der Beach World begegnet man sich auf Augenhöhe. Aussteller stehen Besuchern mit Fachkompetenz zur Seite, beantworten Fragen und geben Tipps für die kommende Saison.
Wer selbst aktiv werden möchte, kann aufs SUP-Board springen oder die Wakeboardanlage testen. Auf mutige Besucher warten neue Obstacles auf

der Skimboardbahn oder ein Höhenflug im Kitesimulator. Und für Inspiration und Action auf dem Wasser sorgen viele prominente Gesichter der Szene.

„360° Wassersport erleben“ ist auf der boot Programm
Wem all das nicht genügt, kann weiterziehen und sich in den anderen Themenwelten der boot austoben: Kanufahren auf dem 90 Meter langen Fluss, mit großen Fischen am Drill-Simulator kämpfen oder in der Jolle auf dem Wasserbecken Segeln lernen – auf dem gesamten Messegelände warten Herausforderungen auf abenteuerlustige Besucher. Ein besonderes Erlebnis ist ein Tauchgang im weltgrößten transportablen Tauchturm in Halle 3. In voller Montur geht es 4 Meter in die Tiefe. Dank professioneller Unterstützung findet man sich Unterwasser schnell zurecht und mit jedem Atemzug schwinden die Gedanken an den Winter. Besser abtauchen geht nicht!

Informationen
–  boot Düsseldorf: 18. – 26. Januar 2014, täglich 10:00 – 18:00 Uhr
–  Weltgrößte Yacht- und Wassersportmesse im Herzen Europas
–  1.650 Aussteller aus mehr als 60 Nationen
–  18 Messehallen auf einer Fläche von ca. 213.000 m2
–  18 Erlebniswelten rund um das Thema Wassersport


Weitere Infos unter www.boot.de und auf Facebook.com/boot.duesseldorf 


SUPNATION verlost bis zum 10.01.2014 3x 2 Tickets für die Boot 2014 in Düsseldorf.
Mehr dazu auf www.supnation.de.





5. Deutsche SUP Flatwater Paddelrace Meisterschaft

5. Deutsche SUP Flatwater Paddelrace Meisterschaften des DWV präsentiert von REEF 




„Am 8. Juni trifft sich erneut die Elite der deutschen SUP Paddler aus ganz Europa, um den begehrten Titel „Deutscher Meister“ zu erpaddeln.
Es geht um die Qualifizierung zur ISA Weltmeisterschaft 2014 unter dem SUP zugehörigen Dachverband DWV (Deutscher Wellenreit Verband) und der German SUP Federation.
4 deutsche Meister erhalten je 1 WILDCARD zum Camp David World Cup Hamburg 2013
(1x Männer Sprint 12.6, 1x Männer Long Distance 12.6, 1x Frau Sprint 12.6, 1x Frau Long Distance 12.6).
Erstmals in Deutschland steht eine Großstadt hinter dem trendigen Sport und wird mit freundlicher Unterstützung der Stadt Köln ausgetragen.
2012 zog es weit mehr als 400 Surf & Stand UP Interessierte an diese zauberhafte Location, die eifrig im „Beachfeeling“ die Rennen anfeuerten, sich von den zahlreichen Ausstellern beraten ließen, Stand UP Bretter ausprobierten oder einfach nur einen 32 Grad warmen Tag genossen.
Wir möchten Euch einladen, das Surffeeling erneut für 2 Tage in die Grosstadt zu holen.
Begleitet wird der Event tagsüber mit 
– zahlreichen Ausstellern aus dem Surf & SUP Bereich
– SUP Test-Centern (Stand UP Paddeln all day long)
– Second Hand Flohmarkt
– Shape & Spray
– Lesungen
– BBQ
und jeder Menge Surf-Feeling bei sonnigem Wetter mitten in Köln.
Zugereiste Teilnehmer und Besucher können in der Campingarea Ihr Lager aufschlagen.“
Textquelle und alle weiteren Infos zum Event: sup-meisterschaft.de


Wie bereits im Vorjahr werden wir mit geballter Freude, Teamgeist und jeder Menge Aloha-Spirit in einem Reisebus die Fahrt von Koblenz nach Köln antreten, um unsere Racer des Power Point-SUPNATION-Teams lautstark zu unterstützen. Wer mitreisen möchte, kann dies herzlich gerne tun. Noch sind einige Plätze in unserem Bus frei.

Wenn Du Dich anmelden möchtest, reserviere Deinen Platz per email bitte an meisterlich@supnation.de